Alterspolitik

Inserat zur Umfrage Gut älter werden in Basel-Stadt

Vision «Gut und gemeinsam älter werden im Kanton Basel-Stadt»

Nach der Aktualisierung der Leitlinien im September 2019 wurde entschieden, die Alterspolitik des Kantons Basel-Stadt neu auszurichten. Am 20. Oktober 2020 hat der Regierungsrat zu diesem Zweck eine Vision "Gut und gemeinsam älter werden im Kanton Basel-Stadt" verabschiedet. Zuvor waren dazu Gespräche mit verschiedensten Institutionen geführt worden und die Öffentlichkeit hatte sich in einer Umfrage im August und September 2020 zum Entwurf geäussert. Zur Umsetzung der Vision werden nicht nur Projekte und Massnahmen der Verwaltung beitragen – ebenso sind Innovationen und Beiträge aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft notwendig. Koordiniert werden diese Anstrengungen neu durch eine Interdepartementale Koordinationsgruppe Alter.

Zu diesen weiteren Schritten sowie zu den Resultaten der Umfrage erwarten wir, gegen den Jahreswechsel erneut berichten zu können. Möchten auch Sie direkt darüber informiert werden und haben ihre Kontaktdaten nicht bereits in der Umfrage zur Vision hinterlegt, bitten wir Sie um eine Meldung an alter@bs.ch.

Alterspolitik im Kanton Basel-Stadt

Die Alterspolitik deckt eine grosse Themenbreite ab. Auf diesen Seiten finden Sie eine Auflistung über die Tätigkeiten der Verwaltung sowie über unsere Kooperationen mit der Zivilgesellschaft und anderen Gemeinwesen. Wir zeigen auf, welche Leitlinien unser staatliches Handeln leiten und welche Vision wir uns weshalb gegeben haben. Unsere Tätigkeiten bei der Umsetzung der Alterspolitik stützen sich auf den Austausch mit allen Baslerinnen und Baslern. Wir erreichen dies z.B. über eine regelmässige Umfrage Basel 55+.

nach oben