125 Jahre Kantonslabor

2018 feierte das Kantonale Laboratorium sein 125 jähriges Bestehen.

Die Gründung des Kantonalen Laboratoriums geht auf die letzte Cholera-Epidemie in der Stadt Basel zurück. Am 1. Januar 1893 trat nach ersten Erfahrungen mit einem nebenamtlichen öffentlichen Chemiker der erste Kantonschemiker seine vollamtliche Tätigkeit an.

Die Geschichte des Kantonalen Laboratoriums

Laboreinrichtung in 1930

Gewässerte Milch, Verdorbenes Fett und radioaktives Gemüse:

Lesen Sie die spannende Geschichte des Kantonalen Laboratoriums Basel-Stadt, welche in den 1850er Jahren mit dem Ausbruch der Cholera in Basel ihren Anfang nahm und den Bogen spannt bis zur Reaktorkatastrophe von Fukushima.

Die Jubiläumsbroschüre enthält neben dem Grusswort von Regierungsrat Dr. Lukas Engelberger einen geschichtlichen Abriss "Von der Cholera bis zu Fukushima" , die Geschichte über "Die ersten Frauen am Kantonalen Laboratorium" sowie die "Porträts der Basler Kantonschemiker".